Blogarchiv
UFO-Forschung - Aus dem CENAP-Archiv: UFO-History Teil-310

cenap-infoline-titel-437

cenap-archiv-titel-261

1.10.2008

Himmelslaternen: Behörden haben Angst vor Unfällen mit Flugzeugen

8992-0

>"Unkontrolliert herumfliegende Brandsätze"- Behörden warnen vor Himmelslaternen - Einsatz verboten

Schwerin (ddp-nrd). Die auf Familienfeiern und Partys beliebten Himmelslaternen können gefährliche Kettenreaktionen auslösen und sind deshalb verboten. Wie die Stadtverwaltungen von Greifswald und Rostock am Mittwoch mitteilten, werde das Verbot auch zunehmend überwacht. Diese papiernen Himmelslichter seien im Grunde unkontrolliert herumfliegende Brandsätze, begründete Marion Ebert vom Landesverkehrsministerium in Schwerin, der zuständigen Luftfahrtbehörde, die Vorbehalte. Als "Luftfahrthindernisse" seien die Papierballons genehmigungspflichtig, eine Erlaubnis könne aber wegen der Gefährlichkeit prinzipiell nicht erteilt werden, sagte Ebert.

Schwere Unfälle wie Brände oder Zusammenstöße mit Flugzeugen sind im Nordosten den Angaben zufolge noch nicht gemeldet worden. So lange wollten die Behörden aber auch nicht warten. Viele Bundesländer seien interessiert an einer gemeinsamen Regelung, sagte Ebert. Bis dahin müsse die Öffentlichkeitsarbeit verstärkt werden. Viele Anrufer im Ministerium, die sich ernsthaft um eine Genehmigung bemühten, wüssten gar nicht, wie gefährlich die Laternen sein könnten. Wer sie dennoch steigen lasse, handele groß fahrlässig. Für den entstandenen Schaden käme auch keine Haftpflichtversicherung auf, sagte Ebert.

Die Kontrollpflicht ist in Mecklenburg-Vorpommern bislang den Ordnungsämtern übertragen worden. In Rostock beispielsweise werde ein Ordnungsgeld von 500 Euro erhoben, wie ein Stadtsprecher sagte. Bisher sei aber noch niemand verwarnt worden. (ddp)<

Nach: http://www.aschaffenburg24.de/defau... Das gibt es z.B. auch mit der Schlagzeile "Himmelslaternen: Behörden haben Angst vor Unfällen mit Flugzeugen" in der ´Ostsee-Zeitung´ ( http://www.ostsee-zeitung.de/online... ). Und damit es klipp und klar ist, was die ´fliegenden Brandsätze´ sind: http://www.youtube.com/watch?v=k6nj... - http://www.youtube.com/watch?v=AyFZ... - http://www.youtube.com/watch?v=_xr1... - http://www.youtube.com/watch?v=qKqz....

 

Total verrückt - und nun ´fliegenden Brandbomben´ für die lieben Kleinen:

´Himmelslaternen leuchten über Aperberg - Kinderfest Animateur unterhält´ war die Schlagzeile in der ´Nordwest-Zeitung´ ( http://www.nwzonline.de/index_regio... ) hierzu:

 

>Aperberg - Bunte Laternen sollen an diesem Donnerstag, 2. Oktober, in Aperberg leuchten. Dafür sorgen die Mitglieder des Vereins für Heimat- und Brauchtumspflege mit einer Veranstaltung für Kinder. Jungen und Mädchen sind eingeladen, sich um 19 Uhr bei der Vereinshalle an der Traubenstraße in Aperberg zu treffen. Von dort geht es bei einbrechender Dämmerung durch die Straßen. Ziel des Laternenlaufs ist wieder die Vereinshalle, wo für alle kleinen Teilnehmer eine Überraschung wartet. Kinderanimateur und Ballonmodelleur Karsten sorgt für Unterhaltung. Wie die Veranstalter verraten, werden zum ersten Mal in diesem Jahr Himmelslaternen in die Lüfte aufsteigen. Dabei handelt es sich um rund einen Meter große Laternen aus Japan, die eine Höhe von bis zu 500 Metern erreichen. Für Essen und Getränke hat der Verein gesorgt. Und noch eine gute Nachricht: Sollte es regnen, findet die Veranstaltung dennoch statt. Dann treffen sich alle direkt in der Vereinshalle.<

+++

Aus den Gehardt-Files...

"27.09.2008, ca. 21:00 Uhr, Osnabrück. An diesem Abend so gegen 21:00 Uhr waren wir auf dem Balkon und rauchten, da sah ich ein leuchtende Kugel...es war ein rötlicher Ball. Mein Freund schaute hin und sagte es sei ein Flugzeug...ich schaute nochmal hin und es flog zu langsam, es war auch zu groß...wir schauten durchs Fernglas und ich sah: Flammen wie sie loderten... Es flog eine kleine Kurve und wurde immer größer...dann knallte es zwei Mal {Verfremdungsdarstellung} und wir sahen wie wir die Flammen langsam erloschen...dann sahen wir nur noch etwas Schwarzes das in der Dunkelheit verschwand... Das Verrückte ist: ein Verwandter von mir war in Hamburg-Nordersted und hat von dort aus die gleich Beobachtung gemacht." Und schon sind wir wieder zurück bei den zeitgenössischen Aktivitäten aus der Wirklichkeit.

+++

Ansonsten lag am Vormittag diese eMail von einem Herr Sch. an: "Dickes Lob an Sie Herr Walter! Lassen Sie sich bloss nicht von den ´UFO-Clubs´ unterbringen! Wenn ich jemanden ne ´Fliegende Untertasse´ abkaufen´ würde, dann wirklich nur Ihnen. Ihre täglichen News sind bei mir zum -must read- geworden- aber irgendwie tun Sie mir auch leid...ständig diese Himmelslaternen, wird man da nicht nach ner Weile wahnsinnig?! Naja...ich finde ihr Projekt sehr gut. Sie (und Ihr Team) sind die einzigen (meines Wissens), die man beim Thema UFOs wirklich ernst nehmen kann....schade eigentlich." Soetwas aus dem schweigenden Publikum mal zu vernehmen geht dann auch wie Öl runter.

 

Auch die eMail "UFOs über Louisenthal?" von Rüdiger V. lag an: "...Gegen 21 h in den strigen Nacht {2.10.08} sahen wir dann zwei orange-rote Lichtkörper direkt aus Richtung Gmund halbhoch am Himmel unter den Wolken herbeikommen. Sie flogen so 4 Minuten einfach geradeaus quer über den Himmel wie ´leicht geschüttelt´ dahin und verschwanden dann binnen Sekunden in den Wolken. Sie waren bei der größten Annäherung etwa so groß wie Murmeln zwischen den Fingern bei ausgestrecktem Arm. Ich und meine Frau sahen sie im Freien und wir sind uns sicher, dass diese Lichtkörper keinerlei Geräusche von sich gaben. Kleine rote oder grüne Blinklichter an den Seiten gab es auch keine, überhaupt wirkten die beiden Lichtkörper nicht wie Flugzeugrümpfe oder so. Ihr Licht war zudem ganz anders, sagen wir mal selbsterzeugt, ganz warm im Ton und - wie ´brennend´. Wir sind nach wie vor verblüfft davon, haben schon die Zeitung angerufen, aber da ist keiner da, Feiertag. Wir wenden uns deswegen an Sie, wissen Sie vielleicht woran wir sind?"

Um 13:45 h meldete sich Familie F. aus Streithausen, um nach Wochen des Nachgrübelns anzufragen, was sie am Abend des 19.September kurz nach 20 h am fast schon sternklaren Himmel gesehen hatte. Frau Christine hatte kurz nach 20 h das Kind ins Bettchen gebracht und wollte dann den Rolladen herunterlassen, dabei sah sie ein merkwürdiges Objekt am Himmel, welches wegen seiner Flammenfarbe zunächst an ein Feuer wie von verbrennendem Strauchwerk erinnerte, sie dachte deswegen an eine Spiegelung in der Fensterscheibe, öffnete das Fenster und schaute mal raus, woher das Feuer in der Nachbarschaft wohl kommt. Dabei stellte sie gleich fest, dass da wirklich ein orange-roter Feuerball am Himmel geräuschlos dahinschwebte. Soetwas Spektakuläres hatte sie gar nicht erwartet und rief sofort nach ihrem Mann, der herbeieilte und die Erscheinung ebenso beeindruckt sah, eine Etage tiefer rannte und um nach dem Fotoapparat zu greifen. Als er zurückkam, war die Erscheinung weiterschwebend immer noch in Sicht und er machte zwei Bilder. Nach 1 oder 1 1/2 weiteren Minuten verschwand das Gebilde immer kleiner werdend in der Ferne. Seither rätselte das Paar, was dies wohl gewesen sein mag. Die Bilder waren nicht wirklich was geworden... Heute raffte man sich auf, um mich deswegen mal zu kontaktieren, auch wenn es für sie komisch war, sich an eine UFO-Meldestelle zu wenden. Ich erklärte ihnen was mit aller Wahrscheinlichkeit es sich mit dem Ding auf sich hatte. Der Mann überlegte kurz beim Wort ´Himmelslaterne´ und sagte dann lachend, das er bei ´Nanu-Nana´ vor einigen Tagen sowas am Verkaufs-Ständer hat hängen sehen und sich fragte, was das eigentlich sei und für was eigentlich gut. Jetzt wusste er es und war sofort Feuer und Flamme dafür, sich am morgigen Samstag so ein Ding fürs Wochenende zu besorgen...

 

Achtung wichtig: Auf den Gedanken, dass das Ding im Laden mit seiner Beobachtung etwas zu tun haben könnte, kam Herr F. bisher nicht, "woher auch wenn ich es nicht weiß?" Stimmt auch wieder.

 

Um 20:45 h meldete sich das Ehepaar R. aus Glücksburg an der Ostsee. Gegen 20:30 h am Vorabend hatten sie zusammen mit ihrer Tochter "ein seltsames geräuschloses 3er-Gespann" in einer Art Dreiecksformation von zwei größeren rötlichen und einem kleineren weißlichen Licht einige Zeit durch den Himmel ziehen gesehen. Vom Gefühl her erschien die Formation "unter der Flughöhe von Cessnas". Die Lichter hatten auch keine roten und grünen Blinklichter. Bereits in der Silvesternacht hatten sie soetwas Ähnliches am Himmel erstaunt betrachtet, was überhaupt nicht zum gewohnten Feuerwerk passte, aber nachdem jetzt nochmals soetwas auftauchte...

 8995-1

Aus den Gehardt-Files...

"Also ich war mit meinem Freund am 21.09.2008 so etwa gegen 1 Uhr in Mc Donald´s. Als wir dann raus gegangen sind, hat mein Freund ein orangenes Licht im Himmel gesehen. Wir dachten es wäre ein brennendes Flugzeug, Raketen, Satelliten.....und im Hintergedanken dachten wir es wären UFO´s. Nach dem ersten Licht, folgte etwa nach 30 Sekunden das nächste. Es waren 5 gleich-gerichtete, helle Lichter, mit immer den selben zeitlichen Abständen. Sie sind nach knapp 1 Minute hinter den Wolken verschwunden. Die Lichter haben sich etwa von Norden nach Süden bewegt. Nach dem 5 Licht, hat es etwa 2 Minuten gedauert, bis das 6 Licht aufgetaucht ist, diesmal hat es sich aber von Norden in Richtung Südosten bewegt. Wir haben diese ´Lichter´ in Bayern (Pocking) gesichtet."

+++

Für die Freunde der Wings Of Steel von der vielleicht geilsten amerikanischen Airshow.

Der MV-22 Osprey: http://www.youtube.com/watch?v=c5LI... !

mv-22-osprey

Der Raptor: http://www.youtube.com/watch?v=kwB9... !

f-22-raptor

f-22-raptor-a

Die Super-Hornisse: http://www.youtube.com/watch?v=Y_S0... /

-fa-18f-super

http://www.youtube.com/watch?v=RfQZ... /

-fa-18f-super-a

http://www.youtube.com/watch?v=N7Ck... /

f-14-a

f-14-aa

http://www.youtube.com/watch?v=Qjpi... !

f-14-tomcat-supersonic

Airpower-Demo, The Fleet -http://www.youtube.com/watch?v=azfg...

f-18-navy-fleet

Jetzt ist aber mit dem Nachtfalken - http://www.youtube.com/watch?v=Rt5T...

f-117-nighthawk

- und der ´Spirit´ - http://www.youtube.com/watch?v=PwnK...

b-2-usaf-1

- sowie der ´Tomcat´ - http://www.youtube.com/watch?v=ZAUw...

f-14-tomcat-aa

Quelle: CENAP-Archiv

 

314 Views