Blogarchiv
UFO-Forschung - CENAP öffnet als erste deutsche UFO-Forschung Stelle sein UFO Recherchen Archiv

cenap-infoline-titel-187

11.12.2018

Im Jahre 1976 gründete Werner Walter (1957-2016) und Hansjürgen Köhler das Centrale Erforschungs-Netz außergewöhnlicher Himmels-Phänomene (CENAP) in Mannheim. Seit 2013 hat die Ufo-Meldestelle (

24Stunden UFO-Hotline 0151-18736259) nun ihren Sitz bei Michelstadt im hessischen Odenwald. 

Seit den 90iger Jahren betreiben wir die über Deutschland hinaus bekannte UFO-Meldestelle für Beobachter von "UFOs"  und Himmels-Phänomenen welche bei der Sichtung rätselhaft erscheinen. Viele Beobachter werden spontan und unvermittelt Zeuge einer Beobachtung welche sie gerne erklärt haben möchten. Diesen Beobachter bieten wir mit unserer UFO-Meldestelle mit astronomischer Ausrichtung, eine kompetende Informations-Stelle an, welche zum Ziele hat die jeweilige Beobachtung auf ihre Ursache zurück zu führen.

Die meisten Menschen seien beruhigt, wenn die CENAP-Experten das Rätsel lüften. Hardcore- Ufologen lassen sich allerdings nicht überzeugen. „Die glauben, dass es außerirdisches Leben unter uns gibt. Auch wenn es keine Belege dafür gibt“, sagt Hansjürgen Köhler. Ein kleiner Prozentsatz an ungeklärten Fällen bleibe zwar trotzdem. Das liege aber meist daran, dass die Leute ihre Beobachtungen zu spät melden und die Ufo-Experten keine Nachforschungen mehr anstellen können. „Dann bleibt es oft ein Geheimnis, was da am Himmel unterwegs war.“

Nach dem Versterben von Werner Walter wollen wir nun als erste deutsche UFO-Forschung Gruppe unsere über 40 Jahre aufgebaute Erfahrung und Fachwissen bei der Identifizierung vermeintlicher UFO´s  welche wir in gedruckter Form auf 13865 Seiten in unserem CENAP-Report in 305 Ausgaben veröffentlichten, neben der danach erschienen Online-Ausgaben nun alle der interessierten Öffentlichkeit zur Verfügung stellen.

cenap-archiv-3

Nachfolgend werden dann weitere Daten aus 40 Jahren Nachforschung von CENAP veröffentlicht.

Diese sind über unsere Blog-Berichte aus dem "CENAP- Archiv"(derzeit über 150 schon einsehbar) auf unserer CENAP-Homepage: www.hjkc.de sowie auf dem Infoportal: ufo- information.de zu finden. Wobei gerade auf der Webseite von ufo-information.de sämtliche CENAP-Publikationen wie der gedruckte CENAP-Report nun digital als PDF- Dateien zur Ansicht sind. 

 

Deutschlands größtes UFO Archiv online

Stuttgart – Das Infoportal ufo-information.de hat nach 4-jähriger Arbeit das Projekt an Deutschlands größtem UFO Archiv abgeschlossen. Von nun an finden Interessierte auf der gleichnamigen Webseite das so genannte „CENAP Report Archiv“, welches die gesamte Historie des UFO Phänomens mit Beginn des Kalten Krieges bis in die Neuzeit abdeckt und kritisch hinterfragt.

Der „CENAP Report“ war ein deutschsprachiges Magazin welches sich von 1976 bis 2007 kritisch mit dem UFO Phänomen und den daran beteiligten selbst ernannten Forschern und Buchautoren auseinander gesetzt hat. In den 31 Jahren sind so 305 Ausgaben mit insgesamt mehr als 13.500 Seiten an Informationen rund um einen der größten Mythen der Popkultur entstanden. Die nun in digitaler Form kostenfrei zur Verfügung stehenden Ausgaben decken das gesamte Themenspektrum ab. So werden weltberühmte Mythen wie der angebliche UFO Absturz bei Roswell 1947 oder die geheime Militärbasis Area 51 ebenso rational erklärt, wie bspw. Deutschlands berühmtester UFO Vorfall der Lichterformationen über Greifswald 1990. Klassiker wie die fliegenden Dreiecke über Belgien, das UFO Entführungsphänomen oder angebliche Nazi-Flugscheiben finden in diesem Archiv ebenso eine rationalen Erklärung wie UFO Sichtungsfälle aus Deutschland der letzten sieben Jahrzehnte.

„Als wir 2014 mit der Digitalisierung begannen ahnten wir nicht, dass sich das Projekt vier Jahre bis zu seiner Fertigstellung hinziehen würde. Umso mehr freut es uns nun dieses einzigartige Archiv und Lebenswerk von Deutschlands bekanntestem UFO Phänomen Enthüller, Werner Walter/CENAP, für alle Interessierte an paranormalen Phänomenen weit über das UFO Phänomen hinaus, bereit stellen zu können“, sagt Dennis Kirstein von ufo-information.de. Werner Walter, früherer Herausgeber des „CENAP Report“, Leiter der deutschen UFO Meldestelle und bekannt aus Presse und TV, ist 2016, noch vor Vollendung des Archivs überraschend verstorben. Das UFO Archiv ist sein Lebenswerk aus vier Jahrzehnten kritischer Untersuchung des UFO Phänomens.

Ufo-information.de versteht sich als eine unabhängige Informationsplattform, auf der fundierte Informationen und Beiträge, auch aus großen Datenarchiven, zu verschiedenen Themenschwerpunkten zum Ufo-Phänomen, allen Interessierten kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Ufo-information.de ist eine stetig wachsende Datensammlung, vornehmlich aus der kritischen Ufo-Phänomen-Forschung, in die gerade auch eine z.T. jahrzehntelange Erfahrung aus der praktischen Forschung einfließt. Diese Plattform wird von kritischen Forschern des Ufo-Phänomens betrieben, deren Prämisse ein sachlich-kritisches und methodisch fundiertes Vorgehen in der Fall-Untersuchung und Forschung ist.

 

 

 
2108 Views