Blogarchiv
Raumfahrt - Dänische Wissenschaftler den Sprites auf der Spur

Möglicherweise wird unter dem dänischen ESA-Astronauten Andreas Morgensen das Forschungs-Projekt ASIM gestartet was die größte dänische Investition in die Raumfahrt seit des Gauss-Oersted-Satelliten ist. Die ASIM-Instrumente sollen bis 2014 am COLUMBUS-Modul der ISS angebracht und mittels Kameras sollen die Sprites und die Wechselwirkungen zwischen Atmosphäre und Weltraum erforscht werden. Mehr darüber hier: http://www.space.dtu.dk/English/Research/Projects/ASIM.aspx

 

Aufnahmen von Sprites, DTU-Kopenhagen:

Rote Sprites über Frankreich. Rote Sprites sind riesige Blitzentladungen in der Stratosphäre und  Mesosphere. Die kleinen Heizfäden an der Unterseite sind Blitzkanäle, die ungefähr 100 Meter im Durchmesser sind. Die großen Kanäle an der Oberseite sind ungefähr 1 Kilometer im Durchmesser. Diese roten Sprites  erreichen eine Höhe von 30 bis 80 Kilometer.

 

5220 Views