Blogarchiv
Raumfahrt - Deutsch-chinesisches Weltraumprojekt SIMBOX startklar

Weltweit erste bilaterale Kooperation Chinas im Rahmen des Shenzhou-Programms

Eine Weltraumpremiere der besonderen Art rückt näher: Am 31. Oktober um 23:00 Uhr MEZ (das bedeutet 1. November, 6:00 Uhr Ortszeit) startet das chinesische Raumschiff Shenzhou-8 mit einer Rakete vom Typ "Langer Marsch" vom Weltraumbahnhof Jiuquan in der Inneren Mongolei. Mit an Bord: die in Deutschland entwickelte und gebaute SIMBOX-Experimentapparatur (Science iMicrogravity Box) mit 17 Experimenten aus den Bereichen Biologie und Medizin, die deutsche Wissenschaftler zusammen mit ihren chinesischen Kollegen durchführen werden.

Bei der Nutzung von Shenzhou - dem Kernstück der bemannten chinesischen Raumfahrt - kooperiert die chinesische Raumfahrt-Organisation CMSEO (China Manned Space Engineering Office) erstmals mit einer anderen Nation. Das Raumfahrtmanagement des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) hat im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) die Programm- und Projektleitung für den deutschen Missionsanteil inne. Gebaut wurde die SIMBOX-Apparatur bei Astrium in Friedrichshafen. Sieben deutsche Universitäten nehmen mit Experimenten an SIMBOX teil. Der diesmal unbemannte Flug des Shenzhou-8-Raumschiffs zu dem ersten Modul "Tiangong 1" der im Aufbau befindlichen chinesischen Raumstation ist für China die Generalprobe für spätere bemannte Raumflüge.

Mehr darüber hier: http://www.dlr.de/dlr/desktopdefault.aspx/tabid-10081/151_read-1791/

Foto+Illustrationen: Shenzhou-8 - CNTV

4809 Views
Raumfahrt+Astronomie-Blog von CENAP [-cartcount]