Blogarchiv
UFO-Forschung - IFO-Universität: Starlink-Satelliten Überflüge über Deutschland -Update-19

meldestelle-blog-a-700-135-243

8.03.2021

Starlink-Satelliten sind immer noch Thema bei unserer UFO-Meldestelle in den letzten Wochen. Auch wenn wir eine starke Abnahme der Meldungen gegenüber dem letzten Frühjahr, was wir nicht bedauern. Doch im Laufe der letzten Wochen bekamen wir über E-Mail, Tel-Hotline und Homepage Kontaktformular Meldungen zu zurückliegenden Überflügen von Starlink Satelliten. 

2020-01-7-starlink-1

Meldungen zu zurückliegenden Überflügen kamen aus:

Berlin, Hamburg, Wilhelmsfeld, Gernsheim, Speyer, München, Gera, Bensheim, Hannover, Wuppertal, Worms, Heppenheim, Hanau, Hildesheim, Karlsruhe, Tübingen, Offenburg, Düsseldorf, Ludwigsburg.

+++

Zu den Starlink Überflügen welche derzeit nur in den frühen Morgenstunden zu sehen sind kamen Meldungen aus:

Berlin, Brandenburg, Wolfsburg, Mannheim, Landau, Frankfurt a.M., Mosbach, Birkenau, Bulau, Reichelsheim, Brombachtal, Mönchberg.

Stand: 8.03.2021 / 18.00 MESZ

CENAP-Michelstadt

+++

Aktuelle Aufnahme von Starlink-Train am frühen Morgen aus England:

2021-03-7-starlinktrain-gb

Quelle: Twitter

+++

Zusätzlich gingen in den letzten Wochen Beobachtungen ein welche durch Sirius ausgelöst wurden.

sirius-cenap-archiv

Beobachter-Foto von Sirius mit Zoom-Unschärfe

Meldungen kamen aus:

Brombachtal, Bensheim, Laudenbach, Buchen, Seckach, Dossenheim, Heidelberg, Mannheim-Seckenheim, Wismar, Ludwigshafen, Zürich/Schweiz, Passau, Augsburg, Offenbach.

Stand: 8.03.2021

CENAP-Michelstadt

----

Update: 16.03.2021

meldestelle-blog-a-700-135-244

16.03.2021

In den letzten Tagen gab es doch einige wolkenfreie Stunden welche dazu führten das vor allen Frühaufsteher mit unverhofften Starlink-Satelliten-Überflüge konfrontiert wurden. Und so erreichten uns Meldungen aus:

Bamberg, Seckenheim, Walldorf, Wismar, Ulm, Eberbach, Salzburger Land/Austria.

Stand 16.03.2021

CENAP-Michelstadt

+++

Starlink-Satelliten immer noch aktuell in der Lokal-Presse und bei Astronomen:

2021-03-15-starlink-mz-a

2021-03-15-starlink-mz-aa

Ganzer Artikel nur im Abo sichtbar.

+++

Auch im astronomischen Forum der AKM sind Aufnahmen von Starlink-Satelliten-Flares zu sehen welche wohl zukünftig nicht vermeidbar sind:

2021-03-12 19:39 MEZ - Meteor oder Satflare? - DD

Beitrag von Steffen Hildebrandt » 15. Mär 2021, 09:58

Und da habe ich noch einen Fall gefunden, bei dem ich mir unsicher bin.
Die Richtung deutet eher auf einen Meteor hin, könnte aber auch ein Satflare sein?
Zeitraum der Aufnahme 19:39:56...19:40:56 MEZ.

Bild
(Osten unten / Norden rechts)
VG, Steffen

Beitrag von Axel Trettin » 16. Mär 2021, 09:01

Das muss der hier gewesen sein (Satellit):
https://www.heavens-above.com/passdetai ... 757112575

Gruß
Axel

Re: 2021-03-12 19:39 MEZ - Meteor oder Satflare? - DD

Beitrag von Steffen Hildebrandt » 16. Mär 2021, 09:05

@Axel,
dank Dir. Das passt.
Den hatte ich übersehen in der Liste.
Quelle: AKM
----
Update: 25.03.2021
meldestelle-blog-a-700-135-245

25.03.2021

In den letzten Tagen gab es doch einige wolkenfreie Stunden welche dazu führten das vor allen Frühaufsteher mit unverhofften Starlink-Satelliten-Überflüge konfrontiert wurden. Und so erreichten uns Meldungen aus: 

Modautal, Worms, Berlin, Hannover, Brensbach, Speyer, Bad Homburg, Ilvesheim, Buchen, Limbach.

Stand: 25.03.2021

CENAP

+++

Blick in die Presse:

2021-03-25-odenwaldecho-a

2021-03-25-odenwaldecho-aa

2021-03-25-odenwaldecho-ab

2021-03-25-odenwaldecho-ac

2021-03-25-odenwaldecho-ad

2021-03-25-odenwaldecho-ae

2021-03-25-odenwaldecho-af

2021-03-25-odenwaldecho-ag

2021-03-25-odenwaldecho-ah

2021-03-25-odenwaldecho-ai

2021-03-25-odenwaldecho-aj

2021-03-25-odenwaldecho-ak

2021-03-25-odenwaldecho-al

Quelle: Odenwald Echo

----

Update: 8.04.2021

meldestelle-blog-a-700-135-246

8.04.2021

In den letzten Wochen gab es doch einige wolkenfreie Stunden welche dazu führten das vor allen Frühaufsteher mit unverhofften Starlink-Satelliten-Überflüge konfrontiert wurden. Und so erreichten uns Meldungen aus: 

Krefeld, Brandenburg, Ulm, Kassel, Emmendingen, Lohr, Augsburg, Limbach, Fränkisch-Grumbach, Heidelberg, Bruchsal, Dingolfingen.

Der letzte Start der Starlink-Satelliten erfolgte Gestern und so konnte auch der Starlink23-Train gleich in den USA beobachtet werden wie auf den Bildern welche wir von Twitter übernommen haben:

starlink23-train-usa

starlink23-traib-usa-a

starlink23-train-usa-b

Quelle: Twitter

 

393 Views
Raumfahrt+Astronomie-Blog von CENAP [-cartcount]