Blogarchiv
UFO-Forschung - IFO-Universität: Starlink-Satelliten Überflüge über Deutschland (17.01.-21.01.2020) -Update-8

meldestelle-blog-a-700-135-112

16.01.2020

Wie wir schon in unserem vorhergehenden Update-6+7 berichteten, haben die Printmedien sowie die Online-Ausgaben das Thema Starlink-Satelliten aufgegriffen. Und so ist zu hoffen wenn die nächsten Tage die dritte "Starlink-Satelliten-Kette" bei klarer Sicht auch wieder über Deutschland zu sehen ist, so mancher Beobachter erkennt was über den Himmel fliegt. Nachfolgend die Überflugzeiten im Raum Darmstadt für die Zeit zwischen dem 18. und 21. Januar, da man sie wieder höher Richtung Zenit sehen kann.

CENAP-Michelstadt

2019-12-31-starlink-satelliten-6-1-720-540

Überflug-Zeiten Starlink Satelliten 17-21 Januar 2020

2020-01-17-21-starlink-a

2020-01-17-21-starlink-aa

2020-01-17-21-starlink-ab

2020-01-17-21-starlink-ac

2020-01-17-21-starlink-ad

2020-01-17-21-starlink-ae

2020-01-17-21-starlink-af

2020-01-17-21-starlink-ag

2020-01-17-21-starlink-ah

2020-01-17-21-starlink-ai

2020-01-17-21-starlink-aj.

Quelle: Haevens Above

----

Update: 18.01.2020

.

meldestelle-blog-a-700-135-113

18.01.2020

Neue Aufnahme der "Starlink-Satelliten Sky-Train" über den USA zeigen, es keine Entwarnung gibt für die Sichtbarkeit. Diese Aufnahme aus Michigan/USA zeigen den gleichen Effekt wie bei den vorherigen Starts.

CENAP-Michelstadt

...

2020-michigan-starlink-satelliten-a

2020-michigan-starlink-satelliten-1

Starlink-Satelliten Sky-Train über Michigan aus Flugzeug aufgenommen.

+++

2020-01-18-frankfurterrundschau-a

2020-01-18-frankfurterrundschau-aa

2020-01-18-frankfurterrundschau-ab

2020-01-18-frankfurterrundschau-ac

2020-01-18-frankfurterrundschau-ad

2020-01-18-frankfurterrundschau-ae

2020-01-18-frankfurterrundschau-af

2020-01-18-frankfurterrundschau-ag

Quelle: Frankfurter Rundschau

+++

Update: 20.00 MEZ

.

Der Überflug von Starlink-Satelliten konnt über dem Odenwald zwischen 18.53 bis 19.01 zwischen Wolkenlücken gut gesehen werden. Es konnten zwischen 20 bis 30 hintereinander folgende Starlink-Satelliten beobachtet werden. 

heavensabove-starlink-berflug-18-01-2020

Von 10 Foto-Versuchen gelang eine Aufnahme von Starlink-Staelliten in einer Wolkenlücke über dem Odenwald:

starlink-satelliten-18012020-a

Foto: ©-hjkc-cenap-archiv

CENAP-Michelstadt

----

Update: 19.01.2020

.

meldestelle-blog-a-700-135-115

19.01.2020

Wie befürchtet haben die wieder gut sichtbaren Überflüge der Starlink-Satelliten für Meldeaufkommen bei unserer UFO-Meldestelle gesorgt, vor allen Dingen im Süden konnten wetterbedingt  die Überflüge kurz vor 19 Uhr die Zufallsbeobachter überraschen. Aus den E-Mails geht klar hervor, die Leute immer noch nicht diese Starlink-Satelliten in der Erscheinungsweise erkennen. Da liegt noch viel Arbeit vor uns und der nächste Schwung startet ja bereits am Wochenanfang!

CENAP-Michelstadt

...

Nachfolgende Meldungen zu den Starlink-Satelliten gingen die letzten Stunden zu den Überflügen von Samstagabend 18.01.2020 bei uns ein:

Sehr geehrter Herr Köhler,

ich habe am 18.01.2020 um 18:56h am Himmel über München von meinem Küchenfenster

einige Objekte am Himmel fotografiert die sich schnell und in großer Höhe in Formation vom

westlichem Himmel nach Osten bewegt haben (s. Bilder im Anhang)

1. Ort der Beobachtung (mit PLZ, ggf. auch Ortsteil und/oder Straße) --->81739 München,

Koboldstraße

2. Datum und Uhrzeit der Beobachtung --->18.01.2020 um 18:56h

3. Dauer der gesamten Beobachtung ---> ca. 30 min

4. Wie sah das „Phänomen” aus (Form, Farbe,Lichter) --> Rund und weiß (wie Sterne in der

Ferne aber in Formation geflogen und schnell) ca. 15 Objekte in Reihe (s. Fotos)

5. Wie bewegte sich das „Phänomen” (Flugverhalten) ---> schnell und gerade in Formation

6. Evtl. Geräusche ---> keine Geräuschen hörbar

7. In welcher Richtung tauchte das „Phänomen” auf und in welche Richtung verschwand es

(Himmelsrichtungen falls bekannt, ansonsten Richtung xyz-Ortsteil, xyz-Straße o. ä.) ---> die

Objekte flogen von West nach Ost

8. Wie verschwand das „Phänomen” --->die Objekte waren auf einmal kurz hinter unserem

Haus nicht mehr zu sehen

9. Ggf. weitere Augenzeugen ---> keine nur Fotos mit dem Handy

Ich habe hierfür keine Erklärung und deshalb wende ich mich an Sie, vielleicht können Sie hier

Licht ins dunkle bringen. Die Fotos wurden mit meinem Handy aufgenommen.

Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

M.V.

19.01.2020 07:50

WG: Fotos vom 18.1.20 18:56h

muenchen-starlink-a

muenchen-starlink-aa

muenchen-starlink-ab

Fotos: cenap-archiv, mv

+++

Weitere Meldungen gingen ein aus:

Basel/Schweiz, München 2x, Leutkirch, Kempten, Landsberg, Schaffhausen, Tuttlingen, Traunreut.

Stand 19.01.2020 / 9.30 MEZ

CENAP-Michelstadt

----

Update: 20.01.2020

.

meldestelle-blog-a-700-135-116

20.01-2020

Auch Sonntagabend gab es zwischen den Wolken die Möglichkeit die Starlink-Satelliten zu beobachten und so bekamen wir auch Gestern und bis zum heutigen Morgen Anfragen zu den "unheimlichen Lichtern in der Reihe die einfach oben im Himmel verschwinden" aus folgenden Orten:

Düren, Erkelenz, Schleiden, Ratzeburg, Ladenburg.

Stand 8.00 MEZ

CENAP-Michelstadt

+++

Update: 20.30 MEZ

Der heutige Überflugvon Starlink-Satelliten bei klarem Himmel sorgen für weitere Meldungen über Telefon und E-Mail:

Name: => K.B.
Email: => xxxxxxxxxxxxxxx
Nachricht: => Hallo, soeben machte ich eine Entdeckung am Himmel.
Wie Perlen an einer Reihe waren leuchtende Punkte am Himmel.
Diese bewegten sich in eine Richtung. Sind das Sateliten?
Mein Standort 95652 Waldsassen

Weitere Meldungen aus: Ludwigsfelde/Potsdam, Schönefeld, Göppingen, Höchst i.Odw, Erbach, Bad Belzig, Kulmbach, Kronach, Bernburg, Aschersleben, Eschwege, Hanau, Worms, Wertheim, Meiningen,

Waltershausen, Bleicherode, Mansfeld.

Stand 20.15 MEZ

CENAP-Michelstadt

+++

2020-01-18-starlink-satelliten-usa

Link: https://www.youtube.com/watch?v=hfUmeCBvIQ0

+++

Update: 21.01.2020 / 12.30MEZ

.

meldestelle-blog-a-700-135-117

21.01.2020

Inzwischen erreichten uns noch weitere Meldungen per E-Mail von Starlink-Satelliten Beobachtungen von Gestern, sie kamen aus: Würzburg, Kreis Göppingen, Seckenheim, Ober-Kinzig.

Somit haben wir Gestern eine Anzahl von 23 Meldungen welche sich auf die Überflüge der Starlink-Satelliten zurück führen liesen.

CENAP-Michelstadt

+++

Update: 19.15 MEZ

Da der heutige "SkyTrain" (18.31-18.40 MEZ) der Starlink-Satelliten recht hoch Richtung Zenit kamen und gut sichtbar waren, kommen hier die Beobachtungs-Anfragen minütlich rein:

Lennestadt, 2x Bielefeld, Fulda, Dortmund, Paderborn, Limburg, Butzbach, Weilburg, Wetzlar, Bad Ems, Ilvesheim, Bensheim, Hadamar, Frankenberg, Brakel, Eschwege, Heidelberg, Oebisfelde, Uelzen, 

Göttingen, Erfurt, Karlsruhe, Tauberbischofsheim, Hanau, Buchen, Weinheim, Seckach, Pfungstadt, Weilburg, Gladenbach, Allendorf/Eder, Hildesheim, Schopsdorf.

Stand. 19.30 MEZ

CENAP-Michelstadt

 

 

 

 

 

3528 Views