Blogarchiv
Raumfahrt - Raumfahrtpionier Walter Hohmann

 

Die wenigsten wissen das in Hardheim im Odenwald der Raumfahrtpionier Walter Hohmann geboren wurde und zu Ehren von ihm eine Europa-Rakete auf einer Anhöhe bei Hardheim gestanden hat. Zu Ehren des 1880 in Hardheim geborenen Raumfahrtpioniers Walter Hohmann wurde auf dieser Höhe, die seit dem den Namen "Walter-Hohmann-Höhe" trägt, am 15 Juni 1974 dieses Modell der Europa-Rakete im Maßstab 1:2 aufgestellt. Das Deutsche Museum in München hatte die Rakete zur Verfügung gestellt.

Walter Hohmann hat als erster die Bahnen künstlicher Raumflugkörper exakt berechnet und die Raumkapseln, Satelliten und Sonden der heutigen angewandten Weltraumforschung fliegen in "Kepler-Hohmann-Bahnen".

Die Europa-Rakete war das erste Beispiel einer vorbildlichen Arbeitsteilung in Wissenschaft und Technik, die Voraussetzung für eine erfolgreiche europäische Zusammenarbeit auf allen technologischen Gebieten ist.

Das Hauptziel der Weltraumforschung und der Raumfahrt in unserem Sonnensystem bleint die Verbesserung der Lebensbedingungen des Menschen auf der Erde, so die Worte auf der Tafel der Europa-Rakete.

Im Jahre 2000 war jedoch der Zustand dieser Rakete durch Verwitterung schon merklich fortgeschritten und so musste sie zwei Jahre später entfernt werden. Die nachfolgenden Fotos stammen vom Juni 2000 als ich selbst vor Ort war.

Verwitterungsspuren am Sockel und Boden der Europa-Rakete bereits im Jahre 2000

5350 Views
Raumfahrt+Astronomie-Blog von CENAP [-cartcount]