Blogarchiv

UFO-Forschung - Die schlechten Beweise der Ufologen für UFOs bei ISS

.

16.11.2015

Wieder einmal versucht man aus "NIX"  in der Ufologen-Szene Beweise für UFOs bei der ISS zu machen. Immer wieder erstaunlich wie diese Herrschaften die UFO-Fans für Blöd verkaufen, und dann wundern sie sich noch, dass man sie nicht ernst nimmt. Nachfolgend die "kleine Geschichte" die keine ist:

.

Frams von YouTube:

Bei dieser ersten Einstellung sieht man ISS kurz vor Einflug in den Erdschatten und man kann noch die Module erkennen...

Auf dieser Aufnahme befindet sich ISS im Erdschatten und die Module sind bis auf wenige Reflexionen  (und kein UFO!) nicht zu sehen...

Da hilft auch kein Zoom "auf das UFO" , es bleibt nur die Reflexion auf ISS-Modul!

Hätte man die Hausaufgaben gemacht und nur das Bild ein wenig aufgehellt, wäre ganz schnell wie Oben zu sehen aus UFO-Fantasie schnell die ISS-Module geworden. Aber das ist wie so Oft zu viel verlangt!

Damit ist diese "Ufo-Akte" welche eigentlich keine war, geschlossen!

CENAP-Mannheim, hjkc

-

Update: 18.11.2015

-

Auf Anfrage bei NASA ob es möglich wäre eine Aufnahme zu erhalten auf welcher ersichtlich ist wodurch tatsächlich die Reflexion stammen, wurde nun  mit weiteren Aufnahmen von Scott Kelly beantwortet:

.

Aus diesem Foto heraus ergibt sich die Reflexion im Erdschatten an den Gelenkachsen der Solarflügel von ISS, siehe nachfolgende Fotocollage:

...und wie schnell Reflexionen an Teilen von ISS entstehen können, wenn sie im Erdschatten sich befindet ist nun auch auf ganz aktuellen Aufnahme von Scott Kelly zu sehen:

Quelle: NASA

 

2035 Views